Warum…?

„Warum?“, sei eine dumme Frage wurde mir als Kind oft gesagt und dann mit der Gegenfrage geantwortet: „Warum ist die Banane krumm?“, was so viel bedeutet wie: „Das ist halt so. Punkt.“

Klar, dass ich im Laufe meines Lebens herausgefunden habe warum die Banane krumm ist. Da gibt es keine kleinen Kinder im Urwald, die diese Frucht krumm biegen, sondern die Bananenfrucht wächst seitlich aus der Staude heraus und um sich dem lebensnotwendigen Licht zuzuwenden, muss sie sich nach oben hin krümmen. Würde sie von vornherein allseits mit Licht beschienen, würde sie gerade wachsen. Man könnte also durchaus einzelne Stauden gleichmäßig rundherum mit künstlichem Licht bestrahlen und, um den Schönheitssinn einiger Konsumenten zu befriedigen, kerzengerade Bananen züchten. Es gibt also eine Antwort zur krummen Banane und es gibt sogar eine dazugehörige Lösung, sollte die Banane europakonform gezüchtet werden müssen.

Es gibt da aber auch noch andere Fragen in Europa, zum Beispiel die: Warum sind die schlechteren Abgas-Werte von einigen VW-Modellen ein Problem, während stinkende Oldtimer mit einem Sonderkennzeichen straffrei in den überfüllten Innenstädten herumfahren dürfen?

Oder eine weitere Frage: Warum fordern bei zunehmender Freiheit und Öffnung der Länder, einzelne Völker wieder ihre nationalistische Ordnung, während vor kurzem nationalistisch geordnete Völker noch nach Freiheit und Öffnung riefen?

Oder die Frage nach einem ausgeglichenem Verhältnis zwischen Staat und Religion: Warum werden in einigen Kulturen die religiösen Glaubensregeln über die Staatsgewalt gestellt, während woanders die Staatsgewaltigen die Religion gänzlich verbieten?

Um bei den Kulturen zu bleiben, ich frage mich auch: Warum dürfen Chinesen bei Tisch rülpsen und furzen, während dies bei uns zu den schlechten Manieren zählt?

Oder mal rechnerisch gefragt: Warum zählt in Ländern mit Polygamie die Geburt eines Sohnes mehr, wenn es später für jeden Sohn mehrere Frauen geben soll?

Ganz banal die Frage: Warum lassen Raucher die leere Zigarettenschachtel einfach auf den Boden fallen, während sie diese, mit nur einer einzigen Zigarette darin, vorher stundenlang mit sich herum tragen konnten?

Warum ist Untergewicht das Schönheitsideal bei Nahrungsmittelüberangebot, während bei Nahrungsmittelmangel das Übergewicht schön ist?

Warum sehnen sich so viele Singles nach einem festen Partner, während sich viele Paare am liebsten wieder trennen würden?

Meine beste Freundin Charlie erzählte mir neulich, dass sich der Lehrer ihres Jüngsten am Elternabend über die zunehmenden Wissenslücken seiner Schüler in der Klasse beschwerte, während sich ihr Sohn zu Hause beklagte, dass der Pauker auf sämtliche Fragen seiner Schüler mit: „Das solltest du inzwischen selber wissen!“, antwortet. Ja, warum…?

2 Gedanken zu „Warum…?

  1. Ein ganz wunderbarer und witziger Fragenkatalog, liebe Christine – das wäre Gesprächsstoff für ein halbes Jahr!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.